Skip to main content

"Gleißhammer - bunt und fairspielt"

Seit 2012 setzt sich der Stadtteilarbeitskreis KidS-Arbeitskreis* dafür ein, dass Gleißhammer ein Stadtteil wird, in dem Menschen- und Kinderrechte präsent sind, Demokratie- und Toleranzverständnis gefördert und über Nationalsozialismus aufgeklärt wird. In diesem Rahmen fand im vergangenen Jahr am 9. Juni auch das Stadtteilpicknick für Menschenrechte statt, an dem unsere Gemeinde sich beteiligt hat.

2014 legt der KidS-Arbeitskreis den Schwerpunkt auf die Einübung von tolerantem, fairem und den anderen gegenüber respektvollem Verhalten. In Anknüpfung an die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien soll dies schwerpunktmäßig über das Thema "Fair-Play" vermittelt werden.  Straßenfußball für Toleranz ist eine gut erprobte Methode, nicht nur Fußball zu spielen, sondern besonders auf Fairness und Respekt im Spiel zu achten. Es wird in kleinen gemischten Teams gegeneinander gespielt, so bekommen auch vermeintlich "Schwächere" eine Chance. Die Spieler/-innen legen die Regeln vorher gemeinsam mit Hilfe geschulter Teamer/-innen fest und überprüfen sie auch selbst. So können die Kinder und Jugendlichen demokratisches Handeln praktisch üben.

Schülerinnen und Schüler der Scharrer-Mittelschule wurden in den vergangen Wochen zu Fair-Play-Teamer ausgebildet.

Am Mittwoch, den 28.05.2014 findet unter dem Motto "Gleißhammer - bunt und fairspielt" von 14 bis 21 Uhr eine Fair-Play-Straßenfußballweltmeisterschaft mit Stadtteil-Picknick vor unserer Kirche statt. Das Turnier wird umrahmt mit zahlreichen Spiel- und Kreativangeboten nicht nur für Kinder, an dem sich unter anderem auch unser Kindergarten beteiligt, und ab 17.30 Uhr wird es ein Bühnenprogramm mit Musik, Tanz und Gauklern geben. Während der ganzen Zeit stehen Tische und Bänke bereit und laden Sie ein, Platz zu nehmen und Ihr selbstmitgebrachtes Picknick auszupacken. Auch dieses Fest wird, wie im Vorjahr, von Kunigunder Gruppen unterstützt und mitgetragen. Unsere Gemeinde ist herzlich dazu eingeladen, vorbeizuschauen, Platz zu nehmen, mitzuspielen, miteinander ins Gespräch zu kommen und somit ein Zeichen für Mitmenschlichkeit, Toleranz und gegenseitigen Respekt zu zeigen!

Theresia Aschemann  

*KidS -  Arbeitskreis (Kinder im Stadtteil): LUISE – The Cultfactory, Scharrer Grund- und Mittelschule, Verein für Menschen mit Körperbehinderung e. V., Kulturladen Zeltnerschloss, Kindergarten St. Kunigund, Kinderhort Scharrerstraße, Abenteuerspielplatz Goldbachwiese, Offene Ganztagesschule Scharrertreff, Jugend und Kath. Gemeinde St. Kunigund

◊◊◊